Tingwei Tan

Geige

Tingwei Tan wurde 1994 in Singapur geboren und bekam ihren ersten Geigenunterricht mit fünf Jahren. Schon nach kurzer Zeit wuchs ihr Interesse für die klassische Musik und spielte in dem Nationalen Jugendorchester Singapurs mit. Im jungen Alter von zwölf Jahren erspielte sie sich von der Trinity College in London ihr “Associate-” und “Licenciate-diploma”.

In 2013 begann sie ihr Studium an der Royal College of Music in London in der Klasse von Prof. Yuri Zhislin. Während ihres Aufenthalts in London hatte sie außerdem noch an Meisterkursen mit zum Beispiel Sasha Rozhdestvensky, Dmitri Alexeev, Richard und Gabrielle Lester teilgenommen. An der Royal College war sie über mehrere Jahre ein Mitglied im Royal College of Music Philharmonic- sowie Symphonic Orchestra und arbeitete mit Dirigenten wie Ben Palmer, Juraj Valčuha und Peter Stark. In 2017 spielte sie im Britten-Pears Orchester unter der Leitung von Marin Alsop im Rahmen des Aldeburgh Festivals in der Royal Festival Hall in London sowie in Snape Maltings. Eine Aufnahme unter dem Label “NAXOS” wurde direkt nach der Konzertreihe herausgebracht.

Nach ihrem Bachelor Abschluss mit Auszeichnung zog sie zurück nach Singapur und spielte dort regelmäßig im Singapore Lyric Opera Orchester und Metropolitan Festival Orchester mit.

Tingwei unterrichtet Violine seit 2016, in London und nach dem Studium auch in Singapur.

Seit dem Sommersemester 2019 studiert Tingwei Tan an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Frau Prof. Maria Egelhof und seit Juli 2021 hat sie ihr Mastersstudium mit Höchstpunktzahl abgeschlossen.